Durch Perspektivenwechsel
Zu Besseren Ergbnissen

Persönlichkeitsentwicklung

Wer sich mit der eigenen Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt, sollte ein paar Gedanken im Hinterkopf behalten. Es lohnt sich.

Es kommt auf Ihre innere Einstellung, und die Denkweise an. Beides ist notwendig, damit Sie sich maximal entfalten können. 

Wenn Sie beim Durchlesen inneren Widerstand fühlen, dann seien Sie gewiss: das ist ganz normal. Dann spricht der Teil von Ihnen, der sich generell gegen alles Neue wehrt, der Veränderung fürchtet und am liebsten sein Leben lang so bleiben will, wie er ist. Lassen Sie sich davon nicht abschrecken. Je länger Sie an Ihrer persönlichen Entwicklung arbeiten, desto kleinlauter wird diese innere Stimme werden.

7 Phasen der persönlichen Entwicklung

Aufgeschlossenheit
Konservatives Schubladendenken, Verschlossenheit und Ressentiment führt zu, naja, wenn überhaupt Stillstand. Aufgeschlossenheit ist daher die wohl wichtigste Grundbedingung für persönliches Wachstum. Öffnen Sie sich gegenüber neuen Denkweisen, neuen Menschen und deren Welten. Versuche jeder Situation so offen wie möglich zu begegnen. Vermeiden Sie Vorurteile und geben Sie allem eine Chance.

Eigenverantwortung (oder: Denken Sie selbst)
Sie sind für Ihr Leben selbst verantwortlich. Nicht der Staat, nicht Ihre Eltern und auch nicht Ihr Partner. Sie sind der Kapitän Ihres Schiffes, Sie bestimmen wo’s lang geht und nur Sie. Das hier ist IHR Leben! Und glauben Sie nicht alles, was andere Ihnen sagen, seien Sie kritisch! Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung! Probieren Sie die Dinge aus. Adaptieren Sie. Schauen Sie, was zu Ihnen passt und verwerfen Sie, was nicht funktioniert.

Veränderung
…ist die einzige Konstante. Unsere Welt ist extrem dynamisch. Setzen Sie nicht auf veraltete Denkweisen oder den einen, sicheren Job. Den gibt es nicht. Seien Sie wandelbar und entdecken Sie neue Seiten an sich und Ihrer Umwelt. Bleiben Sie flexibel und machen kleine Schritte in Ihrer Entwicklung. Machen Sie diese aber zur täglichen Routine. 

Ausdauer
Persönliche Entwicklung braucht Zeit. Kein Mensch kann seine Gewohnheiten und sein Wesen über Nacht umkrempeln. Wie sollte das auch gehen? Sie haben sich über Jahre hinweg zu dem Menschen geformt, der Sie heute sind. Seien Sie geduldig mit sich. Und wenn etwas nicht beim ersten Mal funktioniert, dann bleiben Sie so lange dran bis es funktioniert. Geben Sich nicht auf!

Fokus auf Ziele statt auf Probleme
Jede Situation kann man von mehreren Blickwinkeln betrachten. Tauschen Sie  Ihre Probleme- gegen Ziele ein. Anstatt nach Ursachen und dem Warum? zu fragen, konzentrieren Sie sich auf Lösungen und frage sie „wie kann ich dieses Problem beheben?“. Entwickeln Sie Ihre Sichtweisen in die Richtung, dass Sie sehen was möglich ist anstatt das, was alles nicht funktionieren könnte.

Fehler oder Feedback?
Egal was Sie machen, es kann immer mal einen Rückschlag geben. Das ist essentieller Bestandteil jeder Entwicklung. Denn genau daraus lernen alle Menschen. In diesem Sinne gibt es gar keine Fehler, sondern nur Ereignisse. Nutzen wir diese als wertvolle Lektion, um es nächstes Mal besser zu machen.

Lebenslanges lernen
Leben heisst lernen und wer aufhört besser zu werden, hört bald auf gut zu sein. Wer weiterkommen will kommt nicht drum rum. Entwicklung heisst lernen. Hinfallen und aufstehen. Bleiben Sie dran, auch wenn der Weg steinig erscheint. Es gibt keine bessere Investition als in sich selbst.